Neue Professur an der HHL fördert Transfer von Forschungsergebnissen in die Praxis

 
Vertragsunterzeichnung HHL Professur
 

„LF Group Professorship for Digital Innovation in Service Industries“ – so lautet der Titel der neuen Professur für digitale Innovationen, die an der Handelshochschule Leipzig (HHL) errichtet wird. Gemeinsam mit unseren Schwestergesellschaften der LF Gruppe, den Versicherungsforen, Energieforen, Maklerforen und Bankenforen sowie dem New Players Network finanzieren und unterstützen wir diese Professur. Sie soll die Forschung zu neuen digitalen Geschäftsmodellen und zur digitalen Transformation von deutschen Unternehmen im Dienstleistungsbereich fördern und eine Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis bilden. 

Innovationen entstehen im Ökosystem

Erfolgreiche Innovationen sind nicht die Leistung eines Einzelnen. Gerade in Zeiten des digitalen Wandels und den damit verbundenen Auswirkungen auf die Gesellschaft ist es wichtig, dass verschiedene Stakeholder zusammenarbeiten, um neue Produkte, Services und Geschäftsmodelle innovieren und vermarkten zu können. Ein solches einzigartiges Innovationsökosystem bieten wir unseren Partnern als Teil der LF Gruppe und gemeinsam mit unseren Schwestergesellschaften in Form einer Verbindung von Branchenexpertise und -netzwerk, Wissenschaft, Start-ups und Innovations-Know-how. Dieses Netzwerk wird von nun an durch die Kooperation mit der HHL und der damit verbundenen Förderung der neuen Professur vervollständigt.

“Für uns ist das eine sehr große Investition, die wir aber aus voller Überzeugung tätigen und die uns zurück zu unseren eigenen universitären Wurzeln führt. Wir wissen, dass sich Zukunft nicht im Alleingang gestalten lässt. Es braucht ein starkes Innovationsökosystem aus Branchen- und Innovationsexperten, Start-ups und Wissenschaft. Der Brückenfunktion zwischen Forschung und Praxis kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Genau hier setzen die neue Professur und die gemeinsame Forschungsarbeit an und bilden damit einen wichtigen Baustein im Ökosystem“, so Markus Rosenbaum, Geschäftsführer der LF Gruppe.

„Wir sind stolz darauf, Teil dieses starken Netzwerks und damit gleichzeitig auch dieses Innovationsökosystems zu sein. Als Digital Impact Labs wissen wir um die Möglichkeiten der Digitalisierung und Treibertechnologien und bringen mit unserem Team Expertise aus allen Bereichen des Innovationsmanagements in diese Kooperation mit ein“, sagt Dr. Hagen Habicht, Managing Partner bei den Digital Impact Labs.