PLAYSURANCE - SPIELEND EINFACH VERSICHERUNGEN VERSTEHEN

Card Illustrations by Anna Kaczmarczyk

Was?

Kollaboratives Innovationsprojekt mit fünf Mitgliedern der Digital Impact Labs Leipzig

Wann?

August 2018 – Juli 2019

Wie?

Gamification, Prototyping, Research

Wofür?

Versicherungswissen spielerisch der jungen Zielgruppe vermitteln

Mit wem?

Canada Life, Haftpflichtkasse, Vienna Insurance Group, Roland Rechtschutz, Delvag

WAS WAR DER URSPRUNG DES PROJEKTES

Während der Innovationswerkstatt versetzten wir (Teilnehmer aus den Versicherungshäusern) uns in die Rolle eines Gründers und entwickelten kooperativ verschiedene Ideen und Konzepte. Am Ende der intensiven Arbeitswoche behauptete sich unser Team „Playsurance“ vor der Jury, bestehend aus den Vorständen der Versicherungshäuser, in der „Höhle der Löwen“ mit seiner Idee. Unser Grundgedanke war es, mittels eines Quiz dem Endkunden Versicherungswissen zu vermitteln. Ähnlich aufgebaut wie ein Fremdsprachenquiz sollten einzelne Aspekte abgefragt und dann die Lösung erklärt werden.

WELCHES ZIEL VERFOLGT DAS PROJEKT

Ziel soll es sein, dass der Zielgruppe (vornehmlich 18 bis 35-Jährige), die kein oder nur sehr wenig Versicherungswissen mitbringt, über eine (Web-)App spielerisch Versicherungswissen zugänglich gemacht wird. Dabei orientiert sich das Spiel an den Bedürfnissen der Nutzer: In welcher Lebenslage befinde ich mich? Welche Interessen treiben mich gerade um (Bsp. Autokauf – KFZ-Versicherung). Damit dient das Spiel auch gleichzeitig als Marketinginstrument, um die Zielgruppe direkt anzusprechen.  Außerdem sehen wir als hilfreich bei der internen Weiterbildung in den Versicherungshäusern, um Quereinsteigern aus Marketing, PR oder IT Versicherungswissen zu vermitteln.


WIE WAR DIE ZUSAMMENARBEIT MIT DEM PROJEKTTEAM

Ein entscheidender Erfolgsfaktor für die gemeinsame Projektarbeit war das Projektmanagement seitens der DI-Labs: Die KollegInnen der DI-Labs haben über mehrere Sprints die Beteiligten aus den unterschiedlichen Versicherungshäuser zusammengebracht und die Entwicklung des Projekts zielgerichtet bis zu einem Prototypen vorangetrieben.

Card Illustrations by Anna Kaczmarczyk


WIE HELFEN EUCH DIE PROJEKTERGEBNISSE WEITER?

Wir haben verschiedene Einsatzfelder aufgetan, denn gerade durch die kollaborative Zusammenarbeit mit Unternehmen aus verschiedenen Versicherungshäusern sind die Ansprüche sehr unterschiedlich. So haben wir das Spiel beispielsweise schon mit Azubis getestet. Aber auch für unsere Makler im Direktvertrieb kann es im Beratungsprozess eingesetzt werden.

WAS IST DIE BESONDERHEIT AN DEM PROJEKT?

Erstmals arbeiten fünf Versicherer mit unterschiedlichen Ausrichtungen und Produkten zusammen. Das erfordert natürlich einen großen Koordinationsaufwand, um ein Commitment zwischen unterschiedlichen Zielstellungen und Zielgruppen zu schaffen und damit die verschiedenen Zielsetzungen der Stakeholder auf einen gemeinsamen Nenner und erfolgreichen Weg  zu bringen. Dennoch arbeiten wir über die Grenzen unserer eigenen Unternehmen sehr offen zusammen und versuchen gemeinschaftlich etwas Gewinnbringendes zu entwickeln.